Suche
Suche Menü

Kulturausflug ins Musiculum

In der ersten Herbstferienwoche machten wir uns schon früh morgens mit 9 Schüler*innen auf den Weg mit der Bahn nach Kiel. Das Ziel war das Musiculum, eine musikalische Lern- und Experimentierwerkstatt. Im Musiculum befindet sich hinter jedem Raum eine neue Welt mit den spannendsten Musikinstrumenten. Den ganzen Tag über dabei war eine Musikpädagogin, die uns in den verschiedenen Räumen begleitete. Der erste Raum, den wir betreten haben, war der Raum der Sinne. Hier wird Musik und Klang erfahrbar gemacht. Denn wie wir gelernt haben: Musik kann man nicht nur hören, sondern auch fühlen und sehen. Wenn man zum Beispiel in einer großen Klangschale steht und die Vibrationen des Schalls bis in die Haarspitzen fühlen kann. Besonders faszinierte uns der Klangstuhl, ein einfacher Holzstuhl mit gespannten Saiten auf der Rückseite. Wie Josephine, eine unserer Klavierschülerinnen, es so treffend auf den Punkt gebracht hat: „Man spürt den Klang im ganzen Körper und fühlt sich ganz bei sich selbst

 

 

 

 

 

 

 

Im zweiten Raum, dem Akustikraum, sind verschiedene Akustikinstrumente und andere Exponate ausgestellt, die uns akustische Phänomene näherbringen, oder sogar die physikalische Grundlage von Schall sichtbar machen. So konnten wir unter anderem beobachten, wie man mit einem Schlag auf ein gespanntes Trommelfell eine Kerze auspusten kann, oder wie Töne auf einem Streichinstrument entstehen.

 

 

 

Im letzten Raum kamen wir alle nochmal zusammen, um gemeinsam Musik zu machen. Jeder mit einer Djembe in der Hand, haben wir die Reise einer kleinen Katze auf der Suche nach neuen Freunden begleitet. Für jedes Tier, das sie auf ihrer Reise getroffen hat, steht ein anderer Rhythmus, den man sich dank der schönen Geschichte auch ganz leicht merken kann.

Am späten Nachmittag sind wir alle erschöpft und voller neuer Eindrücke und Erlebnisse wieder in Hamburg angekommen.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und das Musiculum Kiel für diesen schönen Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.